GetNode FAQ - Fragen und Antworte

Immer wieder tauchen die gleichen oder neue Fragen hinsichtlich der Investition bei GetNode auf. Neben den offiziellen FAQ, welche im Backoffice zu sehen sind, gibt es in den Chats auch weitere Fragen. Ich habe hier einmal alle Fragen und Antworten gesammelt (inklusive den offiziellen FAQ). 

Getnode zahlt in der Regel alle zwei Wochen aus (wobei die Erfahrung zeigt, das dieser Zwei-Wochen-Zyklus tatsächlich eingehalten wird). Sollte der Zyklus einmal unterbrochen sein, dann kann das an Feiertagen oder Wochenenden liegen. GetNode versucht seine Prozesse so zu optimieren, dass so regelmäßig ausgezahlt werden kann. Wenn eine Auszahlung einmal ein paar Tage länger dauert, keine Sorge, es geht nichts verloren. Das ist lt. den Telegram-Chats ein oder zweimal passiert. Die Auszahlung hatte sich aber tatsächlich gerade mal um einen Tag verzögert.

Von der Einzahlung bis zur Aktivierung Deines Pool- Anteils kann es ca. 7-10 Werktage dauern. Die Aktivierung Deines Kontos selbst dauert in der Regel maximal einen Tag. GetNode ist verpflichtet zu prüfen ob die Person die sich registriert hat, auch tatsächlich echt ist. Die Aktivierung Deiner Einzahlung kann ein paar Tage länger dauern. Das liegt daran, das GetNode immer erst wieder das nötige Geld zusammen haben muss um eine neue Masternode für den Pool aufzusetzen. 

Die Mitgliedschaft beträgt 180 Tage für jede manuelle von Dir getätigte Einzahlung. Nach Ablauf der Zeit kannst Du Dir Deinen prozentualen Anteil am Pool wieder auszahlen lassen. Sofern Du dies nicht wünscht und GetNode den Dienst weiter betreibt, läuft der Service einfach weiter. Dann gibt es keine erneute Frist und Du kannst Dir dann an jedem gewünschten Tag Deinen Anteil bzw. Guthaben auszahlen lassen.

Getnode versucht bei seiner Dienstleistung für seine Mitglieder so transparent wie möglich zu sein. Im Backoffice siehst Du eine Übersicht der Coins für die GetNode Masternodes betreibt. GetNode bittet jedoch dafür um Verständnis, dass auf die genaue prozentuale Aufteilung nicht eingegangen wird. Erstens verändert sich die Aufteilung ständig und außerdem möchte GetNode seine Wettbewerber nicht unnötig schlau machen.

Aktuell besteht das Team von GetNode aus 8 Leuten. Zusätzlich arbeitet Getnode in manchen Bereichen noch mit externen Partnern zusammen. In der Summe arbeiten täglich an GetNode mehr als 15 Personen und Unternehmen. GetNode sucht immer wieder neue Mitarbeiter und Partner damit das Team wächst.

Dieser Einwand ist vollkommen berechtigt. Jeder der seine eigenen Masternodes betreiben möchte, der sollte das auch tun. GetNode sieht jedoch den Vorteil in einem Pool durch eine Größe von mehreren hundert Bitcoin eine Diversifikation ermöglicht, die schwer von einer einzelnen Person erreicht werden kann. Meine Anmerkung: Wenn Du nicht gerade technisch versiert bist und schon gar nicht die Zeit dafür hast Dich täglich um Deine eigenen Masternodes zu kümmern, dann solltest Du lieber in einen Pool investieren. Du sparst ja sicherlich auch in Aktienfonds und nicht in einzelne Aktien.

Nein, dass ist leider nicht möglich. Daher solltest Du Dir vor einer Anmeldung und Einzahlung wirklich sicher über Deine Entscheidung sein. In diesem Bereich ist ein Totalverlust immer möglich, bedenke dies bitte immer bei Deiner Entscheidung.

Du hast 100% die richtige Bitcoin Empfänger Adresse bei GetNode hinterlegt? Im Backoffice wird Dir eine Auszahlung angezeigt und auf der Blockchain siehst Du die Auszahlung ebenfalls? Prüfe in diesem Fall die Mindesteinzahlungssumme bei Deinem Wallet Betreiber. Bei manchen Betreibern gibt es eine Mindestsumme für Einzahlungen. Eine erneute Auszahlung oder Sammlung des Guthabens bis zu einem Mindestbetrag führt GetNode nicht durch (Anmerkung: Ich verwende für die Auszahlungen Bitcoin.de)

GetNode erzeugt mit seinem Masternode Pool unterschiedliche Kryptowährungen. Diese werden regelmäßig gegen Bitcoin auf mehreren Handelsplätzen verkauft. Hierbei unterscheiden sich die Wechselkurse der Coins, des Bitcoins bei fast jedem Verkauf. Eine gleichbleibende Auszahlung ist somit nicht möglich.

100% Deiner Einzahlung (nach evtl. Transfergebühren beim Exchange) landen im Pool. GetNode lebt davon, einen Anteil am Gewinn der täglichen Ausschüttungen zu erhalten. GetNode verdient also nur, wenn auch Du verdienst. Das gleiche gilt übrigens auch bei dem Partnerprogramm, die Provisionen beziehen sich immer auf den laufenden Ertrag und niemals auf die einbezahlte Summe.

Nein, bei GetNode sind alle gleich und alle erhalten die gleichen guten Erträge. Egal ob Du 0,2 BTC oder 20 BTC in den Pool investierst.

Ja, es gibt mehrere Telegram-Gruppen. Alle Gruppen sind allerdings nur für die aktiven Mitglieder. Eine reine Info-Gruppe für alle, eine Gruppe in der Du eigene Verbesserungsvorschläge machen kannst und einen Sales-Club für diejenigen, die GetNode aktiv mit vertreiben möchten.

Ja, jeden Donnerstag um 20 Uhr. Über folgende Links kannst Du teilnehmen:

http://live.getnode.io

oder

https://zoom.us/j/139819423?status=success

In jedem Webinar gibt es im Anschluss eine offene Fragerunde in der jeder, ob bereits Mitglieder oder nicht, seine Fragen stellen kann.

Siehe oben beim Punkt „Wie lange dauert die Aktivierung?“

Ja, Du kannst in Deinem Backoffice jederzeit diese Funktion verändern von 0%, 25%, 75% und 100 %. Beispiel: Du stellst Deinen Re-Invest auf 50% ein. Dann werden 50% Deiner Erträge automatisch reinvestiert und die anderen 50% werden auf Dein hinterlegtes Wallet ausgezahlt. Jedes Re-Invest wird Dir dann in Deinem Backoffice als weitere „Einzahlung“ angezeigt.

Wichtig: Re-Investitionen haben keine Auswirkungen auf die Laufzeit.

Ja, nachdem Du die Mindesteinzahlung (Getnode 0,2 BTC und Poolnode 0,015 BTC) getätigt hast, kannst Du jederzeit weitere Einzahlungen tätigen. Deine weiteren Einzahlungen müssen dann mindestens 0,015 BTC betragen. Aber Achtung: Jede manuelle Einzahlung von Dir hat wieder eine neue Laufzeit von 180 Tagen zur Folge. Beispiel: Du zahlst am 01. Mai ein – Laufzeit 180 Tage. Dreißig Tage später machst Du eine neue manuelle Einzahlung (Kein Re-Invest!), dann hat – und nur diese Einzahlung – eine neue Laufzeit von 180 Tagen. Die erste Einzahlung vom 01. Mai hat dann nur noch eine Laufzeit von 150 Tagen.

Ja, daran arbeitet GetNode. Dazu müssen aber nicht nur technische Voraussetzungen geschaffen werden, sondern insbesondere auch die regulatorischen Dinge damit absolute Rechtssicherheit gegeben ist. Diese Sparpläne sollen möglicherweise schon im 2. Quartal 2019 live gehen. Mehr werden wir sicherlich am 04. Mai auf dem nächsten Live-Event von GetNode erfahren.

Nein, Getnode ist kein Multi-Level-Marketing oder Network-Marketing-System. Davon distanziert sich GetNode ausdrücklich. Bei Getnode steht der Kunde/Investor im Mittelpunkt. Daher auch bewusst flaches Provisionsmodell für Empfehlungsgeber. Dieses zeichnet sich aber dadurch aus, das man mit Fleiß auch Geld verdienen kann. GetNode macht auch eigene Werbung um den Pool möglichst groß zu halten (denn um so größer desto besser ist der Gewinn für alle und desto geringer ist auch das Risiko). GetNode muss sich auch den Weg für eigene Investoren offen halten. Also Login ohne Empfehlungs-Link. So wie es jede andere seriöse Firma auch macht.

Meist 7-10 Tage Zeit versetzt. GetNode erhält zwar jeden Tag Erträge aus den Masternodes. Aber es wird nicht jeden Tag in Bitcoin getauscht. Z.B. bei fallenden Kursen macht es ja keinen Sinn sofort zu verkaufen….

Es dauert immer ein paar Tage bis dein Invest im Pool ist. Die Gelder bzw. Bitcoin müssen ja immer chargenweise angelegt werden, da ja auch die neuen Masternodes immer neu programmiert werden müssen. Sonst würde GetNode ja die Erträge der bestehenden Investoren, welche bereits im Pool sind mit den neuen Investoren vermischt werden. Dieses ist bei diesem System aber nicht möglich.

Es wird immer der aktuelle BTC Kurs zugrunde gelegt, wenn das Geld bei GetNode in Euro eingegangen ist.

PoolNode ist der kleine Bruder von GetNode und ist nicht wie manche fälschlicherweise angenommen haben, die „Billig-Version“ zum Testen.  PoolNode wurde eigens eingerichtet für Mitglieder, die sich die 0,2 BTC oder 1.000 € nicht leisten können. Die Mindesteinzahlung bei Poolnode liegt lediglich bei 0,015 BTC (aktuell ca. 68 €). Der Masternode Pool wird somit für eine größere Gruppe von Menschen zugänglich gemacht. Lese bitte auch meinen Extra-Artikel zu Poolnode.

Kein Problem. Wenn Du die Mindestsumme von 0,2 BTC nicht einzahlen kannst, sondern lediglich beispielsweise nur 0,1% dann wirst Du automatisch von GetNode in PoolNode gesteckt.

Getnode zahlt für direkte Empfehlung 8% auf den Ertrag Deines gewonnenen Clubmitgliedes. Empfiehlt diese Person wieder eine Person, erhälst Du in dieser zweiten Ebene 4% und in der dritten Ebene 2%. Wichtig: Die Provision wird nicht von den eingezahlten Beträgen genommen, sondern von den „Erträgen“ Deiner geworbenen Mitglieder. Die Provision ist in den Gebühren i.H. von 25% enthalten.

Nein, während die Erträge aus dem Masternode Pool reinvestiert werden können – siehe weiter oben – werden Deine Provisionen aus Weiterempfehlungen immer am 15. eines Monats auf Dein Wallet oder Girokonto überwiesen. Diese Provisionen gelten im Übrigen auch für Poolnode.

Teilen mit: